Samstag, 16. Oktober 2021

Metal Factory since 1999

Alben Review ✪ klare Kaufempfehlung

PESTILENCE – Exitivm

Freitag, 25. Juni 2021
Progressive Technical Death-Metal

Holy Moly, der nächste Absacker folgt sogleich und zwar die niederländischen Pestilence mit «Exitivm». 1986 gegründet in Enschede, Overijssel, den Niederlanden, ist «Exitivm» das neunte Studioalbum, nebst diversen Livealben, Compilations, Box-Sets, Singles, Splitalben und Demos, welches zwölf Tracks enthält, die sich zähfliessend und nahtlos in Dein Hirn rein krallen, psychopathisch deine Gedankengänge übernehmen und dich so durch «Exitivm» leiten.

Progressive Technical Death-Metal

Meine Fresse, da folgt ein Highlight auf das andere im Juni 2021, was für ein goiler Monat für den Rezensionatör. Fractal Universe schieben auf «The Impassable Horizon» mit sehr technisch-progressiv versiertem Songwriting elfmal herrlichen Technical Death Metal vor sich her.

NARBELETH – Svmma Cvm Nox Arcana

Mittwoch, 23. Juni 2021
Black Metal

Was für Musik kommt normalerweise aus dem feurigen Kuba? Sicher kein frostiger Black Metal der klassischen skandinavischen Schule, so wie er vom kubanischen Duo Narbeleth hervorragend dargeboten wird.

Viking Metal

Tragedy And Triumph oder doch Amon Amarth? In etwa diese Frage habe ich mir gestellt, als die ersten Töne des vorliegenden Debüt-Albums «Where Mountains Rise And Hearts Fall» aus den Boxen knallten. Allerdings konnte schon beim zweiten Titel Entwarnung gegeben werden, den Tragedy And Triumph entpuppten sich aus meiner Sicht abwechslungsreicher und interessanter als Johan und seine Crew.

HELLOWEEN – Helloween

Freitag, 18. Juni 2021
Power Metal, Heavy Metal

Da ist es nun, das neue Werk der wiedervereinten Kürbisköpfe. Was hat die Metal-Welt darauf gewartet und spekuliert, wie die Scheibe, die schlicht «Helloween» betitelt wurde, werden würde?

MORGARTEN – Cry Of The Lost

Freitag, 18. Juni 2021
Folk Black Metal

Wir schreiben das Jahr 1315 – die Schlacht am Morgarten! Eine Horde Schweizer hatte ein Heer der Habsburger überfallen und diese in die Flucht geschlagen. 690 Jahre später wiederholte sich diese Geschichte in ähnlicher Form. Fünf Eidgenossen aus der Westschweiz treiben auf der Suche nach instrumentalen Schlachten und Siegen in ganz Europa ihr Unwesen.

Death Thrash-Metal

Die Cavaleras sind wie andere Familien auch. Sie lieben Vater-Sohn-Ausflüge und das gemeinsame Musizieren. Nur, dass Vater Max und Sohnemann Igor Amadeus beim Sound nicht etwa ihre Blockflöten traktieren, sondern krassen Old-School Thrash Death Metal produzieren.

CODE – Flyblown Prince

Montag, 07. Juni 2021
Extreme Black-Metal

Wurde 2015 von der englischen Band Code noch "Mut" propagandiert, so hat sich dieser Mut nun in Schall und Rauch aufgelöst. War das Album «Mut» nicht gerade ein Megaerfolg, so rücken Code mit dem neuen Album «Flyblown Prince» wieder näher an ihre Roots zurück.

Thrash Metal, Power Metal

Es gab da mal diese Truppe aus Arizona, welche mit dem Debüt-Album «Doomsday For The Deceiver» und ihren vorab veröffentlichten Songs auf unzähligen Samplern (was damals zum guten Ruf gehörte) ein grosses Raunen in der Metal Welt verursachte. Die Magie zwischen schnellen Parts, brillanten Gitarren-Licks wie Riffs, der Abwechslung zwischen schnell, langsam, hart und emotional, sowie der Power-Röhre von Eric A.K. suchte zu der Zeit (wie auch heute) Seinesgleichen.

Black Metal

Aus Minsk in Weissrussland kommen Khandra her und bringen nach zwei EPs mit «All Occupied By Sole Death» ihr Debütwerk unter das zahlende Volk.

Neuigkeiten auf Metal Factory

JUDAS PRIEST - Dachten, sie würden nur ein paar Jahre existierenHYPOCRISY veröffentlichen Musikvideo zur zweiten Single «Dead World»THY ART IS MURDER veröffentlichen Musikvideo zu «Dead Sun»

Seite durchsuchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account