Freitag, 03. Dezember 2021

Metal Factory since 1999

Thrash Death Metal

Nach der Enthüllung der ersten Single aus ihrem kommenden Studioalbum verschwenden die ungarischen Progressive/Melodic Death Metaller NEEDLEss keine Zeit, und melden sich nun mit ihrem zweiten Song aus «The Cosmic Cauldron» zurück. «Odium» ist ein komplex strukturierter Song, bei dem die epische kosmische Saga der Band in eine postapokalyptische Musiklandschaft übergeht. Ein messerscharfes Riff und ein brillantes Solo vervollständigen den Track und zeigen grossartige Dinge aus dem kommenden zweiten Full-Length von Needless. Es könnte Fans von Children Of Bodom, Dark Tranquillity oder The Faceless gefallen. Hier «Odium» annschauen:

 

Sänger Ádám Foczek kommentiert: "Dieser Song handelt von einer unheimlichen Eroberung des Homo Deus, des Voidian, durch unzählige Galaxien."

Needless wurde im Winter 2004 in Dánszentmiklós, Ungarn gegründet. Die Band begann als Heimprojekt und entwickelte sich langsam zu einer aktiven Gruppe für das Jahr 2014. Ihre Musik besteht im Wesentlichen aus traditionellen Elementen des melodischen Thrash und Death Metal mit der atmosphärischen Seite des Black Metal mit einigen progressiven Elementen.

Alles vermischt zu einer Mischung aus Aggression und Wildheit, mit mythischen Themen und nihilistischen Betrachtungen über die Menschheit in den Texten. Im Jahr 2015 veröffentlichte die Band ihr erstes EP namens «The Dark Spirit of Ages», die von der Kritikern positiv bewertet wurde. Nach der Veröffentlichung spielte Needless mehrere Shows in ihrem Heimatland mit Bands wie Aggression, Nervosa, Nuclear, Dew-Scented und Flotsam And Jetsam.

CRIMINAL – Sacrificio

Samstag, 18. September 2021
Thrash Death-Metal

So, ursprünglich stammen Criminal aus der chilenischen Hauptstadt Santiago, gegründet im Jahre 1991, danach gingen Criminal auf Wanderschaft, wechselten den Wohnsitz nach Ipswich, England, U.K., um dann in San Sebastián, Baskenland, Spanien, sesshaft zu werden.

Thrash Death-Metal

Aus Virginia Beach, U.S.A, stammt der Five-Piecer namens The Day Of The Beast, im Jahre 2006 gegründet und liefert uns ganz goilen thrashigen Death Metal auf «Indisputably Carnivorous», mit zehn Songs, auf dem bereits vierten Longplayer.

Neuigkeiten auf Metal Factory

GOTTHARD – Die Songs auf der Bühne zum Leben erweckenAUGUST BURNS RED teilen Live-Video zu «Paramount»Destruction - Fateful Finality - Pessimist

Seite durchsuchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account