Donnerstag, 27. Januar 2022

Metal Factory since 1999

Search results

Ich weiss noch, als ich mir dieses dritte Werk der Schweden um Daniel Gildenlöw und damals noch mit Bruder Kristoffer am Bass das erste Mal angehört habe. Ich war ziemlich verwirrt und es brauchte einige Durchläufe, um das Potenzial dieses Rundlings zu erkennen und zu verstehen.

WITCHWOOD – Before The Winter

Freitag, 20. November 2020

Diese Scheibe ist für mich zugegebenermassen eine angenehme Überraschung. Dass Italien schon lange nicht mehr das Land ist, in dem gefühlt jede zweite Band mit Bombast und Pathos überladenen, süsslich-kitschigen Hollywood Metal spielt, ist mir schon lange klar, aber mit einem dermassen detailverliebten Classic Rock-Album dieses Formates hatte ich nun wirklich nicht gerechnet.

HJELVIK – Welcome To Hel

Freitag, 20. November 2020

Der frühere Frontmann, Songschreiber und Mitbegründer der norwegischen Party-Rocker Kvelertak, Erlend Hjelvik, hat sich 2018 von seinen ehemaligen Bandmitgliedern getrennt und zwei Jahre Zeit genommen, um seine Rückkehr vorzubereiten. Nun steht er in den Startlöchern, um mit seinem Solo-Projekt Hjelvik und dem fulminanten Debüt-Album «Welcome To Hel» durchzustarten.

Oftmals sind sogenannte „All-Star-Projekte“ mit Vorbehalt zu geniessen, da sie in vielen Fällen eine zwiespältige bis überflüssige Angelegenheit darstellen. Häufig kranken sie an kompositorischer Belanglosigkeit und beknackten Bandnamen. Im schlimmsten Falle ist überdeutlich hörbar, dass die Köpfe dahinter eher gestiegene Lebenshaltungskosten ausgleichen mussten als ernsthaft einer kreativen Lust zu folgen.

Nach 23 Jahren haben die deutschen Musiker Suidakra beschlossen, ihr Debütalbum zu Re-Releasen. Schon einmal vorab, man hört natürlich definitiv, was für massive Fortschritte Tonstudios seit 1997 gemacht haben.

CONTRARIAN – Only Time Will Tell

Freitag, 20. November 2020

'Only Time Will Tell' ist der vierte Streich der US-Amerikaner Contrarian aus New York, welche 8 Tracks im sehr gepflegten, progressiv-technischen Bereich zelebrieren, à la Cynic, Atheist, Obscura, Death und Pestilence, seit 2014, um einige vage Anhaltspunkte geben zu dürfen.

DARK TRANQUILLITY – Moment

Freitag, 20. November 2020

Im Hause Dark Tranquillity hat sich seit der Veröffentlichung von „Atoma“ nicht viel verändert. Aufgenommen wurde die neue Platte „Moment“ wieder im Studio von Keyboarder Martin Brändström, und Jens Bogren war für den Mix zuständig.

Brasilianischer Folk Metal, das habe ich bisher wirklich noch nie gehört. Und ich bin absolut positiv überrascht, denn diese Künstler haben ihre Musik wirklich im Griff.

DARK QUARTERER – Pompei

Freitag, 20. November 2020

Manchmal lohnt es sich, einem Album etwas Zeit zur Entfaltung zu geben. So geschehen beim neusten Werk der italienischen Epic-Metaller Dark Quarterer.

Die norwegischen, respektive europäischen Nevermore legten mit ihren ersten zwei grandiosen Alben «Conspiracy In Mind» (2005) und «Waves Of Visual Decay» den Grundstein zu einer grossen Karriere.

ARTILLERY – The Last Journey (EP)

Freitag, 20. November 2020

«The Last Journey» ist ein Gedenken an den zu früh verstorbenen Artillery-Gitarristen Morten Stützer.

Nach zwanzig Jahren Karriere und elf Studioalben, wobei das letzte «The Book Of Fire» erst kürzlich erschienen ist, erstellen die Dark Rock Spezialisten Mono Inc. eine Balladen-Compilation, wobei alle Balladen durch die ganze Diskographie zusammengestellt wurden. Mono Inc. aus Hamburg sind für ihre atmosphärischen, schönen und doch melancholischen Lieder und insbesondere für ihr Händchen für Balladen bekannt.

Diese Livescheibe hat eine grosse Bedeutung für mich. Das Konzert dieser Tour in der Samsung Hall in Zürich war mein zweitletztes Grosses, bevor die Welt in den «langen Schlaf» für Grossveranstaltungen gegangen ist.

DODENKROCHT – The Dying All

Freitag, 27. November 2020

Dass ich von diesem Projekt noch nie etwas gehört habe, erschreckt mich angesichts der Diskographie und Geschichte der Band fast schon etwas. Das Projekt wurde 2004 als Ein-Mann-Projekt gegründet und ist mittlerweile zu einer fünfköpfigen Band herangewachsen.

SCOUR – Black-EP

Freitag, 27. November 2020

Mit einer richtigen Supertruppe bekommt man es mit Scour zu tun. Diese Band setzt sich aus den folgenden Musikern zusammen: Philip H. Anselmo (Pantera,Down), John Jarvis (Agoraphobic Nosebleed), Derek Engemann (Philip Anselmo & The Illegals), Mark Kloeppel (Misery Index) und Adam Jarvis (Pig Destroyer, Lock Up).

VOIVOD – Lost Machine -Live

Freitag, 27. November 2020

Beim Label Century Media gibt es eine richtige Flutwelle von Live-Alben! So sind auch Voivod mit einem Live-Album namens "Lost Machine -Live" am Start. Aufgenommen wurde der Gig, für dieses Tondokument, in ihrer kanadischen Heimat Québec.

Diese Scheibe stammt nicht nur aus dem letzten Jahr, sie könnte auch aus den 70ern stammen, gar kein Problem.

KNUT – Leftovers (Re-Release)

Freitag, 27. November 2020

Als Vinyl-Erstveröffentlichung wird das Album "Leftovers" von Knut aus dem Jahre 1994 wieder veröffentlicht. Das Album wurde komplett remastered von Lad Agabekov, der sonst in der Band Nostromo rumlärmt.

HEAVY PETTIN – Best Of

Freitag, 27. November 2020

Was soll ich noch gross über meine schottischen Helden sagen? Dass sie die absolut unterbewertetste Band auf diesem Planeten ist? Dass ich nie verstanden habe, wieso die Jungs zusammen mit Def Leppard nicht den gleichen, immensen Erfolg feiern konnten? Aber was soll das Jammern? Man überlässt eben lieber Metal-Clowns wie Sabaton oder Powerwolf die grossen Bühnen, statt einer Truppe, welche Lieder mit Hingabe schreibt und Talent für tolle Songstrukturen hat.

EXARSIS – Sentenced To Life

Freitag, 27. November 2020

Alleine anhand des Covers kann man wissen, welche Art von Musik die Griechen spielen. Vieles erinnert an die Engländer von Xentrix, wenn man sich das Cover von «Sentenced To Life» ansieht. Mit einem Gitarreninferno startet «Another Betrayal» und man sieht sich an die seligen Zeiten von dem wilden Hades erinnert.

SODOM – Genesis XIX

Freitag, 27. November 2020

Sodom hat sich mit den Alben, welche in der Besetzung Tom Angelripper (Gesang, Bass), Bernemann (Gitarre) und Bobby/Makka (Schlagzeug) eingespielt wurden, einen unglaublich hohen Stellenwert erspielt.

Die Melodic/AOR-Band East Temple Avenue wurde vom australischen Gitarristen, Komponisten und Produzenten Darren Philipps ins Leben gerufen. Der Konstellation liegt eine interessante, wenn auch sehr befremdende Tatsache zugrunde. Die sechs Musiker weilten nämlich noch nie im selben Raum!

Aus dem finnischen Seenland kommen Kaunis Kuolematon mit ihrem dritten Album "Syttyköön Toinen Aurinko" daher, um sich, mit epischem Metal, den Weg ins Gehör zu verschaffen. So wird mit dem Intro "Sub Idem Tempus" gefühlvoll das Album eröffnet. Romantisches Gezupfe, das zum Träumen verleitet.

JAHBULONG – Eclectic Poison Tones

Freitag, 27. November 2020

Aus dem schönen Verona kommt das Stoner-Trio Jambulone her und bringen sich mit dem zweiten Album "Eclectic Poison Tones" ins Gespräch.

Es erfüllt den Hörer schon ein wenig mit Wehmut und Melancholie, das Geräusch einer ekstatischen Menschenmenge zu hören, die der Ankunft ihrer musikalischen Heroen entgegenfiebert. Der Mitschnitt der erfolgreichen und meist ausverkauften "Rewind - Replay - Rebound“-Tournee wurde vor knapp 13.000 Fans in Deutschland mitgeschnitten.

DARKNESS – Over And Out (EP)

Freitag, 27. November 2020

Die Altessener Thrash-Combo Darkness kommt mit einem Vorgeschmack auf das kommende 7. Album um die Ecke.

Nur ein halbes Jahr nach ihrem Hammeralbum "The Ghost Of Orion", stehen My Dying Bride schon wieder auf der Matte und präsentieren drei neue, sensationelle Songs. Diese EP nennt sich "Macabre Cabaret", und genau mit diesem Titeltrack beginnt diese EP.

Der mittlerweile sehr metallische und geerdete Hardcore beziehungsweisse Crossover der amerikanischen Ikone namens Hatebreed erscheint faustdick auf 'Weight Of The False Self', dem mittlerweile neunten full-length Album, mit 12 wütenden, sehr schweren, hardcorerischen und crossoverischen Tracks, der aus Bridgeport, Connecticut, stammenden Fünfer-Formation.

THE SMASHING PUMPKINS – Cyr

Freitag, 27. November 2020

'Cyr', das lang erwartete elfte Studioalbum der US-Amerikaner aus Chicago, welche den gepflegten Alternative-Rock pflegen. Und ja, 20 Tracks finden sich auf 'Cyr', welches nur so vor Progressivität und Genialheit strotzt.

Coole Idee der Schockrocker Lizzy Borden. Nach dem letzten «Best Of» kommt der zweite Teil ans Tageslicht und beinhaltet die letzten drei Studioscheiben «Deal With The Devil» (2000), «Appointment With Death» (2007) und «My Midnight Things» (2018) und würzt das Ganze mit zwei Covertracks.

«Stigmata Itch» ist das vierte Studioalbum der seit 2011 bestehenden schwedischen Band Rave The Reqviem (RTR). Sie in ein Genre zu kategorisieren ist leichter gesagt als getan, denn hier werden diverse Stilrichtungen raffiniert miteinander kombiniert. RTR produzieren Industrial Metal mit dominanten symphonischen, poppigen Einflüssen sowie Spuren aus dem Metalcore-, Techno- und teilweise Dupstep-Bereich.

MAJESTICA – A Christmas Carol

Freitag, 04. Dezember 2020

KAuNachdem die Symphonic Power Metal Band Majestica letztes Jahr ihr Debut veröffentlicht hat, überrascht sie ihre Fans nun mit einem ganz besonderen Weihnachtsgeschenk. «A Christmas Carol» liefert Weihnachtslieder in epischen, melodiösen und aufmüpfigen Power Metal-Stil. Wie es der Albumtitel schon andeutet, verarbeitet das Werk die Weihnachtsgeschichte «A Christmas Carol» von Charles Dickens.

Diese Zweiergruppe aus dem Süden Finnlands ist mir bisher komplett unbekannt. Alles, was ich weiss, ist, dass sie seit 2018 existieren und uns nun eine neue EP vor die Füsse knallen. Ich bin gespannt, was dieses skandinavische Black Metal-Projekt für uns bereit hält.

SQUEALER – Insanity

Freitag, 04. Dezember 2020

Squealer ist eine alte Szenengrösse in Deutschland, die aber nie den Durchbruch schaffte. Nicht nur, dass Mike Terrana (ehemals Rage, Axel Rudi Pell, Malmsteen) mit trommelte, sondern auch Tobias Exxel (heute in Diensten von Edguy) und Andy Allendörfer (Gründer von AFM Records) waren Bandmitglieder.

Zehn Jahre hat Neal Morse an diesem Album gearbeitet, und nun kann man dieses grosse Werk des Meisters auf DVD geniessen. Ich denke, man kann dies als Höhepunkt seines Schaffens bezeichnen. Selten hat mich ein Live-Konzert so begeistert.

Wer aktuell bei Discogs rein schaut, findet für das Jahr 2020 nicht weniger als sieben Einträge! Das vorliegende Re-Issue der Live-Scheibe von 2002 ist dabei noch nicht mal aufgeführt.

NIGHTRAGE – Demo 2000

Freitag, 04. Dezember 2020

In den letzten zwanzig Jahren hat sich die schwedisch-griechische Melodic/Death Metal-Band Nightrage einen grossen Namen in der Metal-Community erspielt.

KauEs sah fast so aus, als ob Sainted Sinners das Zeitliche gesegnet hätte, auch wenn Bandleader Frank Pané immer beteuerte, dass die Truppe seit dem Ausstieg von Sänger David Reece nur auf Eis liegt. Nun ist der Fünfer mit dem dritten Album zurück und hat dank des völlig unterbewerteten Jack Meille (Tygers Of Pan Tang) neuen Atem bekommen.

CATS IN SPACE – Atlantis

Freitag, 04. Dezember 2020

Bereits zum vierten Mal nimmt uns die britische Combo Cats In Space auf eine Reise zurück in die Siebziger mit. Wie schon in der Vergangenheit, können die Weltraumkatzen auch dieses Mal Akzente setzen, was bei der anhaltenden Veröffentlichungsflut alles andere als selbstverständlich ist.

Seite durchsuchen

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account